Fr 11.01.2019
Botter, Mohr Muuß , Kretzschmar, Zell

Eins geht immer: Blues –  Balladen aber auch!

 

Ein charismatischer Paul Botter, in den 90ern mit Elephant und handgemachtem Pop unterwegs, klingt nach mehr als 100 Jahren Blues und einem Leben für die Musik. Zusammen mit der bestechenden Gitarre von Jan Mohr, der jeden Song sei es genial banal, detailverliebt oder einfach nur groovie, zelebriert als ginge es um sein Leben, sind beide schon ein Doppelpack an Energie und Spielfreude. Mit dem untrüglichen Fundament von Harry Kretzschmar, klassisch und konsequent am Kontrabass, der Macht des fast greifbaren Sounds von Christian Muuß´ Hammond , sowie dem Spaß und geschärften Blick für das Wesentliche eines jeden Grooves von Markus Zell

www.hkmusic.de/webspace/1700/1230_lutterbeker/index.html

 http://www.kn-online.de/Nachrichten/Kultur/Keimzelle-war-ein-Konzert-im-Keller