aktuelle Ausstellung


Mittwoch 14.01.2018 - 04.03.2018

Franck Blady

„Sehnsucht"

14.1.18 – 4.3.18 

Gal_Blady_2_web

Gal_Blady_3_web

Gal_Blady_1_web

Franck Blady, 1951 in Paris geboren, studierte an der Hochschule ESAG Penninghen, die 1868 als Académie Julian gegründet wurde und die von berühmten Künstlern wie Fernand Léger,  Marcel Duchamp, Robert Rauschenberg  sowie Alphonse Mucha und die Nabisgruppe, besucht wurde „Heute lebt und arbeitet er in seinem Atelier in der Eckernförder Bucht in Osterby und unterrichtet Kunst an der Internatsstiftung Louisenlund. In seinen Werken schafft er eine wahrhaft poetische Atmosphäre. Durch die raumschaffenden bewegten Farbflächen sowie die illustrative und comichafte Bildsprache der Figuren vermitteln seinen Bildern Aktualität und Zeitgeist. Mit ausdrucksstarken Temperafarben lässt Blady auf seiner Leinwand weibliche Figuren entstehen, die sich mal leichtfüßig, mal schwermütig aber immer mit einem Hauch von Magie durch fantastische Landschaften oder stimmungsvolle Farbfelder bewegen“ (+art gallery, Hamburg.) Statement Wer bin ich und wer will ich sein? Auf meiner Leinwand werden medial idealisierte Kunstfiguren aus Hochglanzkatalogen, zu singulären Persönlichkeiten mit ihren Ängsten und Sehnsüchten. Herausgerissen aus der schillernden Modewelt gerät das Scheinbild Ihrer selbst ins Wanken und offenbart Verletzlichkeit und Einsamkeit. In abstrakten raumschaffenden Farbstimmungen und magisch-fantastischen Landschaften verleihe ich meinen weiblichen Figuren ihren ganz persönlichen Charakter. Die entrückten Schönheiten entfliehen in rätselhafte Traumwelten, fernab von Raum und Zeit ... www.art-blady.de